Willkommen beim NABU Merseburg-Querfurt!

Wir sind aktiv für die Natur im Raum Merseburg-Querfurt

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt.

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

18.05.2024 - Vogelstimmenexkursion mit der NAJU

Gina Stelter / NABU
Gina Stelter / NABU

Passend zum langen Pfingstwochenende traf sich am 18.05.24 eine kleine Gruppe Interessierte zur Vogelstimmenexkursion an der Kiesgrube Burgliebenau zusammen mit der NAJU Merseburg.

 

Es gab viel Interessantes zu sehen und war ein spannender Ausflug!

 

Hier finden Sie weitere Informationen: Aktuelles

 

Wir freuen uns auf die nächste Exkursion am 31.05.2024!

 


Stunde der Gartenvögel vom 9. bis 12. Mai 2024 - Zählen Sie mit!

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die „Stunde der Gartenvögel“.

 

Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturliebhaber*innen aufgerufen, Vögel zu notieren und zu melden. Nächster Termin: 9. bis 12. Mai 2024.

 

Hier finden sich weitere Informationen: Stunde der Gartenvögel 2024


07.05.2024 - Errichtung eines Storchenmastes in Ermlitz

M.Brandt
M.Brandt

Nach monatelanger Planung war es am 7.5.2024 endlich soweit: auf dem Privatgrundstück einer Familie in Ermlitz konnte ein neuer Storchenmast errichtet werden.

 

Verschiedene Beteiligte haben den Wunsch der Familie unterstützt: die EnviaM Gruppe, die Firma Spie, Mitnetz sowie wir als NABU Merseburg-Querfurt. Eine tolle Zusammenarbeit von allen Beteiligten.

 

Ein großer Dank geht auch an die Familie Brandt, die es ermöglichen einem Storchenpaar in unserer Region eine Nistmöglichkeit anzubieten.

 

Unter Aktuelles finden Sie weitere Informationen und Fotos.


20.04. 2024 - Tolle Amphibienexkursion mit der NAJU an die Tonlöcher bei Meuschau

Utta Schurig / NABU
Utta Schurig / NABU

Insgesamt 22 Eltern, Großeltern und Kinder, sowie einige NABU Mitglieder nahmen an der Amphibienexkursion der NAJU Gruppe teil. Dank Gummistiefel, dicken  Jacken, ausgestattet mit Kescher und Ferngläsern, wurde die Amphibien-und Vogelwelt in und um die Meuschauer Tonlöcher ausgiebig erkundet.

 

Trotz des wechselhaften Wetters war es eine tolle Exkursion und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug am 18.5.2024 nach Burgliebenau!

 

Weiter Informationen finden Sie unter Aktuelles.


21.03.2024 - Mitgliederversammlung des NABU Merseburg-Querfurt e.V.

Siglinde Müller / NABU
Siglinde Müller / NABU

Am 21.03.2024 fand im Mehrgenerationenhaus von 18 bis ca. 21 Uhr unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Unter anderem wurde der Rechenschaftsbericht des Vorstands vorgestellt. Die Kassenprüfer konnten die rechtmäßige Führung der Vereinskasse bestätigen. Somit konnte der Vorstand für 2023 entlastet  werden. Es wurde ein neuer Schatzmeister gewählt, da die bisherige Schatzmeisterin aus dem Amt ausgeschieden ist.

 

Zudem wurde der Arbeitsplan für 2024 vorgestellt. Wir haben viel vor! Wir hoffen, dass wir für 2024 noch weitere Unterstützer*innen finden werden!


09.03.2024 - Erfolgreiche NAJU Veranstaltung "Nistkästen selber bauen"

NABU / S. Müller
NABU / S. Müller

Unsere dritte NAJU Veranstaltung "Nistkästen selber bauen" war ein voller Erfolg und hat nicht nur den zahlreich erschienen Kinder, sondern auch ihren Eltern und allen anwesenden Erwachsenen viel Freude bereitet! Mit großem Eifer und handwerklichem Geschick, mit Unterstützung der Eltern und von NABU Mitgliedern konnte jedes Kind seinen eigenen Nistkasten zusammenbauen, selbst bemalen und selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

 

 Wir freuen uns schon auf das nächste NAJU Treffen am 20.04.24  zur Amphibienexkursion zu den Meuschauer Tonlöchern.

 

Weitere Informationen findet Ihr hier unter Aktuelles.


Zweites NAJU Treffen vom 17.02.2024 - Toller Einsatz für die Bienenfresser

Christoph Bosch / NABU
Christoph Bosch / NABU

Am 17.02.2024 fand unser 2. NAJU Treffen im Fliegestädtchen Merseburg statt.

 

Neun fleißige Helfer*innen haben ca. 3h die Bienenfressersteilwand bearbeitet und kleinere Gehölze entfernt.

 

Hier sind weitere Informationen und Fotos zu finden:

Aktuelles.

 

Wir danken allen fleißigen Helfer*innen!


NAJU Merseburg - Futterhäuschen basteln aus Milchkartons

S. Müller/NABU
S. Müller/NABU

Am 27.1.2024 fand unser erstes Treffen der NAJU Merseburg statt und wurde ein voller Erfolg. Futterhäuschen aus Milchkarton basteln machte

nicht nur den kleinen Naturfreunden, sondern auch ihren Eltern und allen Anwesenden viel Spaß!

 

Weitere Informationen findet Ihr hier unter Aktuelles.

 

Wir freuen uns schon auf das nächste NAJU Treffen am 17.02.2024!


Arbeitseinsatz am 13.01.2024 für die Rotbauchunke!

S.Müller/NABU
S.Müller/NABU

Am 13.01. haben circa 12 fleißige Helfer und Helferinnen uns beim Arbeitseinsatz für die Rotbauchunke tatkräftig unterstützt. 

 

Es wurden zugewachsene Flächen vom Schilf

befreit und das hoch gewachsene Gras an den Uferböschungen gekürzt.

 

Hier findet ihr eine genauere Beschreibung des Arbeitseinsatzes mit schönen Fotos: Aktuelles. Es wird auch einen Artikel in der MZ zum Arbeitseinsatz geben.

 

Wir danken allen fleißigen Helfer*innen und freuen  uns schon auf den nächsten Arbeitseinsatz!


Arbeitseinsatz für die Rotbauchunke am 13.1.2024, Tonlöcher bei Meuschau

Frank Derer / NABU
Frank Derer / NABU

Wir möchten Euch gerne zu unserem nächsten Arbeitseinsatz am 13.01.2024 ab 10 Uhr  bis ca. 12:30 Uhr bei den Tonlöchern in Meuschau einladen.

 

Die Tonlöcher in Meuschau sind eine wichtiger Lebensraum für die Rotbauchunke. Die Amphibien sind stark bedroht und benötigen offene Wasserflächen als Lebensraum. Hier findet Ihr weitere Informationen über die Rotbauchunke: Tonlöcher Meuschau.

 

Wir möchten an dem Tag die zugewachsenen Wasserflächen vom Schilf befreien und, das hoch gewachsene Gras an den Uferböschungen kürzen.

 

Bitte bringt wenn möglich Freischneider, Sensen, Harken sowie Arbeitshandschuhe mit. Wir können vier Freischneider zur Verfügung stellen. Zudem benötigt ihr wasserdichtes Schuhwerk und Verpflegung.

 

Der Treffpunkt ist hier: Google Maps

 

Wir bitten um Anmeldung unter kontakt@nabu-merseburg-querfurt.de

 

Wir freuen uns über eine rege Beteilugung. Jede helfende Hand wird gebraucht!

 


Vortrag zum "Pilz des Jahres" am 9.1.2024

© Gerhard Schuster/Deutsche Gesellschaft für Mykologie/dpa
© Gerhard Schuster/Deutsche Gesellschaft für Mykologie/dpa

Der Schopftintling ist der Pilz des Jahres 2024!

Die NABU Fachgruppe Mykologie hat die Ernennung zum Anlass genommen und bietet einen interessanten Vortrag rund um den Schopftintling an.

 

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Ort: Schwarze Bastion Merseburg, Brauhausstraße, Merseburg

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Der Jahresplan der Fachgruppe ist hier zu finden: NABU Fachgruppe Mykolgie


Stunde der Wintervögel 2024 - Zählt mit!

Stunde der Wintervögel 2024 - Grafik: NABU/publicgarden
Stunde der Wintervögel 2024 - Grafik: NABU/publicgarden

Im Januar 2024 geht unsere bundesweite „Stunde der Wintervögel“ in die vierzehnte Runde. Der NABU und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogel- und Naturschutz (LBV) rufen Naturfreund*innen auf, eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Mittelpunkt der Aktion stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen, Finken, Rotkehlchen und Spatzen.

 

Die Zählung findet vom 5. bis 7. Januar 2024 statt.

 

Weitere Informationen findet Ihr hier.


NAJU Termine 1. Halbjahr 2024

Wir haben die ersten Termine für das 1. Halbjahr 2024 eingestellt. Grundsätzlich ist eine Teilnahme für Kinder ab 6 Jahren (gerne  auch mit der gesamten Familie) möglich. Eine vorherige Anmeldung wird gewünscht, damit wir besser abschätzen können, wie viele Personen kommen. Grundätzlich sollen NAJU Veranstaltungen in Zukunft  einmal monatlich stattfinden.

 

Hier sind die Termine zu finden: NAJU

 

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!


Staatssekretär Dr. Eichner informiert sich über Naturschutzprojekte des NABU im Saalekreis

© Siglinde Müller / NABU
© Siglinde Müller / NABU

 

Am 6.12.2023 besuchte Staatssekretär Dr. Steffen Eichner unseren Regionalverband an der Meilenwiese in Dölkau, um sich die über das Artensofortförderprogramm (ASF) beschafften Geräte anzuschauen und sich über unsere anstehenden Projekte zu informieren.

 

Wir freuen uns sehr über das Interesse von Herrn Dr. Eichner an unserer Naturschutzarbeit. Wir konnten zeigen welchen wichtigen Beitrag die ASF für den Naturschutz in unserer Region leistet!

 

Unter Aktuelles finden sich weitere Informationen und Fotos zum Besuch von Herrn Dr. Eichner.

 


Erfolgreicher Arbeitseinsatz am 19.11.2023 für den Kiebitz in Wallendorf

© S.Müller / NABU
© S.Müller / NABU

Der vom Aussterben bedrohte Kiebitz (Vogel des Jahres 2024) findet an der Kiesgrube in Wallendorf noch relativ gute Brutbedingungen vor. Leider war die Kiesgrube stark verbuscht und zugewachsen, so dass Flächen von Pappeln und Weiden befreit werden mussten. Da der Kiebitz offene Flächen zum Brüten benötigt, war es  auch erforderlich das üppig gewachsene hohe Gras zurückzuschneiden und zu entfernen.

 

Am 19.11. fanden sich daher viele fleißige Helfer*innen zusammen. Hier findet Ihr weitere Informationen und viele tolle Fotos. Wir waren insgesamt fast 20 Helfer*innen (auf dem Foto sind  leider nicht alle zu sehen).   

 

                                                                                                                       Wir danken herzlich allen Mithelfenden!                       


Public Climate School an der Hochschule Merseburg vom 20.11. bis 24.11.2023

© Public Climate School
© Public Climate School

Vom 20.11. bis 24.11.2023 findet an der Hochschule in Merseburg die Public Climate School statt. Der NAJU Merseburg-Querfurt wird mit einem Stand am 23.11. in der Mittagszeit in der Nähe der Mensa vertreten sein.  Wir freuen uns auf Euch!

 

Weiterhin haben wir für Euch eine Führung im Dicken Heinrich am 26.11.2023 um 14 Uhr zum Thema "Natur aus zweiter Hand" organisiert. Wir bitten um Anmeldungen unter NAJU@NABU-Merseburg-Querfurt.de

 

                                                                                         Weitere Informationen findet Ihr unter NAJU.


Gründung einer NAJU Gruppe in Merseburg-Querfurt ab 2024

Liebe Kinder, liebe Eltern,

 

mein Name ist Gina Stelter, ich bin studierte Sozialpädagogin und habe über sieben Jahre Berufserfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

 

In Zusammenarbeit mit dem NABU Merseburg-Querfurt möchte ich eine regionale NAJU-Gruppe gründen. Die Naturschutzjugend (NAJU) ist die selbständige Kinder- und Jugendorganisation des NABU und das Angebot richtet sich vor allem an Familien mit Kindern ab ca. 6 Jahren.

 

Ziel ist es, mit Exkursionen und praktischen Naturschutzprojekten die umliegende Natur kennen zu lernen und Artenvielfalt zu fördern. Für den Anfang werden wir uns einmal im Monat jeweils samstags treffen. Das Angebot ist offen für alle interessierten Kinder und Familien und zunächst unabhängig von einer NABU-Mitgliedschaft. Bei Fragen meldet euch gerne unter: NAJU@NABU-Merseburg-Querfurt.de

 

Die Termine für 2024 folgen in Kürze.

 


Arbeitseinsatz am 19.11.2023 in Wallendorf

Hans Clausen / NABU
Hans Clausen / NABU

Am 19.11.2023 planen wir unseren nächsten Arbeitseinsatz in der Wallendorfer Kiesgrube IV. Beginn des Einsatzes ist 9:30 und ist bis ca. 12:30 Uhr geplant.

 

Der vom Aussterben bedrohte Kiebitz (Vogel des Jahres 2024) findet hier noch relativ gute Brutbedingungen vor. Leider ist die Kiesgrube bereits sehr verbuscht und zugewachsen. Wir wollen am 19.11. Flächen in der Kiesgrube entbuschen (Pappeln, Weiden) und das hohe Gras zurückschneiden, da der Kiebitz offene Flächen zum brüten benötigt. 

 

Es werden hier viele helfende Hände benötigt. Bitte bringt wenn möglich Freischneider, Motorsägen und Harken mit. Wichtig sind außerdem wasserdichte (Gummi)stiefel, Arbeitshandschuhe und Verpflegung.

Wir können vier Freischneider, vier Motorsägen und für diese entsprechende Schutzausrüstung stellen.

 

Bitte meldet Euch bei uns unter kontakt@nabu-merseburg-querfurt.de an.

 

Der Treffpunkt ist hier: Google Maps

 

Wir freuen uns auf Eure Unterstützung!

 


Arbeitseinsatz am 21.10.2023 Meilenwiese in Dölkau

Martin Schulze / NABU
Martin Schulze / NABU

Am 21.10.2023 haben sich auf der Meilenwiese bei Dölkau viele fleißige Helfer zur 2. Wiesenmahd in Dölkau eingefunden. Während des gesamten Vormittags wurde intensiv gemäht und Schilf zurückgeschnitten.

 

Der NABU Merseburg führt auf der Wiese jedes Jahr Pflegemaßnahmen durch, um die Artenvielfalt an Pflanzen und Insekten zu erhalten und die Wiese vor Verbuschung zu schützen. Wir danken allen fleißigen Helfer*innen und freuen uns auf den nächsten Einsatz in Wallendorf.

 

Hier sind weitere Fotos zu finden: Fotos Arbeitseinsatz Meilenwiese

 


Der Vogel des Jahres 2024 ist.... der Kiebitz!

Hans Clausen/NABU
Hans Clausen/NABU

Wir gratulieren!

 

Fast 120.000 Menschen haben bei der Wahl zum Vogel des Jahres mitgemacht – und dabei am häufigsten den Kiebitz gewählt. Der „Gaukler der Lüfte“ war früher noch sehr häufig zu sehen, mittlerweile aber gilt er als stark gefährdet.

 

Hier finden Sie mehr Informationen:

 

Der Kiebitz ist der Vogel des Jahres 2024!!


Queere Harzwanderung am 7.10.2023 mit der NAJU Sachsen-Anhalt

Für unsere Kooperationswanderung mit dem LSVD Sachsen-Anhalt e.V. kommenden Samstag (07.10.) sind noch Plätze frei!

Die Wanderung von ca. 15 km wird uns am Grünen Band entlang von Braunlage bis nach Hohegeiss führen. Die Aktion steht unter dem Motto "Vom Todesstreifen zur grünen Lebensader" - thematisch geht es also um die ehemalige innerdeutsche Grenze. Jonas Leutz, Referent und Vorstandsmitglied des LSVD, wird dabei vor allem über die Geschichte queerer Menschen innerhalb der ehemaligen DDR und deren Fluchtgeschichten berichten. Von unserer Seite aus werde ich die heutige Situation und die Zukunftspläne am Grünen Band thematisieren.

Die Aktion soll sich vorrangig an queere Interessierte richten, ist aber für Alle offen. Teilnehmen können Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 27 Jahren.

Es wird eine gemeinsame Anreise ab Magdeburg geben. Die Veranstaltung ist kostenlos. Bei Bedarf können Ticketkosten übernommen werden.

 

Direkter Kontakt und Anmeldung bis zum 6.10.2023: Sebastian Eckert (sebastian.eckert@naju-lsa.de).

 


Vogel des Jahres - Stimmen Sie jetzt mit ab!

Deutschland wählt wieder den Vogel des Jahres. Seien Sie dabei und geben Sie jetzt Ihre Stimme ab!

 

Hier klicken: Abstimmung zum Vogel des Jahres